Das bedeutet Tierschutz für uns

DsN e. V. ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, der 2012 gegründet wurde. 
Zu Beginn stand Hilfe für alle in Not auf dem Programm, ohne festes eigenes Projekt. Dies hat sich 2013 grundlegend gewandelt - denn im Herbst 2013 rückte das neu beginnende Grauen und Elend für die vielen tausend Straßenhunde in Rumänien in unseren Focus. Seitdem sind wir in Rumänien aktiv - seit Anfang 2014 konzentrieren wir uns dabei auf Hilfe in der Stadt Giurgiu, die direkt an der Grenze zu Bulgarien und an der Donau liegt. Giurgiu befindet sich etwa 75 km südöstlich von Bukarest. Nach wie vor treten wir für mehr Tierrechte und weltweit bessere Tierschutzgesetze ein. Egal um welche Tierart, ob Heim-, Nutz- oder Wildtiere betroffen sind. Tierschutz ist Naturschutz - das ist unser Motto. Aufklärung und Kontakt zu Entscheidungsträgern, Kommunen und Politik gehören ebenso zu unserem Engagement wie aktiver Einsatz, wenn Hilfe benötigt wird.
Ein Pfeiler unserer Philosophie ist Tierschutz und Hilfe auf Augenhöhe. Das heißt, dass wir in Giurgiu, wo sich unser Vereinsgelände befindet und wir mehrere hundert Hunde und Katzen versorgen, nicht mit überzogenen und überheblich wirkenden Maßstäben und Wertvorstellungen an die einheimische Bevölkerung herantreten. Wir holen die Menschen dort ab wo sie gerade sind. So erreichen wir  mehr Vertrauen und Akzeptanz.

Wir versorgen Notfälle. Retten Tiere die ausgesetzt wurden und so viele wie möglich auch aus dem Public Shelter (Tiermheim) der Stadt Giurgiu. Zur nachhaltigen Veränderung vor Ort gehört aber neben dieser Mammutaufgabe auch die Aufklärung und Veränderung vor Ort. Wir führen deshalb auch regelmäßig Kastrationsaktionen für Haustiere der hiesigen Bevölkerung durch. Das gleiche  haben wir übrigens auch schon in Deutschland gemacht - auf Borkum waren wir Teil eines Zweckbündnisses um dort Haus- und Dünenkatzen zu kastrieren.

Wir suchen aktive Helfer! Wenn Sie eine Aktion oder Projekt durchführen möchten, sprechen Sie uns gerne an!
Auf unserer Facebookseite (mit aktuell etwa 85 000 Followern), berichten wir regelmäßig (täglich) aktuell über unser Projekt in Giurgiu. Teils über sehr dramatische Neuzugänge, aber auch über jegliche interessante Tierschutzthemen. Besonders freuen wir uns, dass wir als Verein inzwischen ein solides Netzwerk mit anderen Vereinen, Tierheimen, Gnadenhöfen und Unterstützern aufbauen konnten. So dass wir Teil eines großen Ganzen sind - gegenseitige Hilfe und Unterstützung, soweit möglich, gehört für uns dazu - und das macht Tierschutz auch erst überhaupt erträglich! Gemeinsam für Tiere einstehen, sich gegenseitig helfen, Leben retten - das ist unser Wunsch, Ziel und unser Antrieb. 
Ohne verlässliche Kooperationen im In- und Ausland kann man keine nachhaltige Hilfe leisten. Deshalb sind wir froh, z. B. mit der Familie Pena in Giurgiu zuverlässige Partner gefunden zu haben.

Wir sind der Meinung, dass gerade in der - leider häufig zerstrittenen - deutschen Tierschutzszene verlässliche Partnerschaften und Kooperationen essentiell sind um das allen gemeinsame Ziel, das Verbessern der Lebenssituation von Tieren jeglicher Art, zu erreichen.

Wir suchen keine Einzelkämpfer, wir suchen Teamplayer! Nur gemeinsam kommen wir täglich unserem Ziel näher! Werden auch Sie ein Teil davon.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle