Unsere Sorgenkinder: Pfötchen, die es vermutlich leider nicht schaffen werden auszureisen.

Sie wurden aus dem öffentlichen Shelter gerettet, in der Notbox ausgesetzt, abgegeben oder nach einer, für Besitzer kostenlosen, Kastrations-Aktion einfach nicht mehr abgeholt.

Wir wissen nicht, was sie alles erlebt haben! Aber wir wissen sicher, dass es nichts Gutes gewesen sein kann. Diese Fellnasen lassen sich teilweise nicht anfassen oder haben gesundheitliche und/oder seelische Probleme, die tiefe Narben hinterlassen haben.

Sie werden wahrscheinlich den Rest ihres Lebens auf der Farm verbringen, zwar in Sicherheit und gut versorgt mit Futter und allem Notwendigen. Eine liebe Familie, ein eigenes Körbchen und Geborgenheit - das wird speziell für diese Tiere sicherlich nur ein Traum bleiben - LEIDER!!!

Bounty

- weiblich

- Mischling

- geb. 15. Januar 2018

- aus und in Giurgiu, Rumänien

 

 

 

 

Sie wurde im Februar 2019 auf der Straße vor dem öffentlichen Shelter aufgefunden und auf die Farm in Sicherheit gebracht.

Obwohl sie im Farmhaus unter Menschen und Artgenossen lebt, hat es zwei Jahre gedauert bis sie aus ihrem sicheren Versteck kam und nun etwas die Umgebung erkundet.

Noch heute fühlt sie sich durch normale Bewegungsabläufe im Haushalt bedroht und versteckt sich sofort wieder sobald fremde Menschen kommen.

 

Iniko

- männlich

- Mischling

- geb. 16. April 2011

- in und aus Giurgiu, Rumänien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er wurde Anfang Oktober mit vier weiteren Hunden von einem verstorbenen Arzt übernommen. Er ist nicht einschätzbar, manchmal sogar aggressiv.

Mona

- geb. 04. September 2014

- weiblich

- Mischling

- in und aus Giurgiu, Rumänien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie wurde am 12. Dezember 2020 mit einer schlimmen Verletzung am Ohr aus dem öffentlichen Shelter übernommen. Anfangs war sie sehr freundlich, aber dann hat sich ihr Verhalten leider komplett verändert. Es ist inzwischen nicht mehr möglich sie zu berühren oder zu streicheln.

Murray

- geb. 10. Juni 2020

- männlich

- Mischling

- in und aus Giurgiu, Rumänien

 

 

 

 

 

 

 

 

Er wurde mit seinen beiden Geschwistern am 28. November 2020 in der Notbox vor der Farm ausgesetzt. Da war er ca. 5 Monate alt und schüchtern.

Leider zeigt er auch jetzt noch ein sehr ängstliches Verhalten was auch dazu führt, dass er auch einmal zubeißt.

Nelli

- geb. 16. April 2018

- weiblich

- Mischling

- in und aus Giurgiu, Rumänien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie wurde eine ganze Zeit auf Rumäniens Straßen von Menschen gefüttert. Aber da das Wetter immer schlechter wurde, wurde sie mit ihrem Welpen von zwei Männern gesichert indem sie mit Futter auf die Ladefläche ihres Transporters gelockt wurde. Anfang 2021 fragten diese Männer, ob man die Hündin und ihren Welpen auf der Farm aufnehmen könnte.

Wir wissen nicht was sie erlebt hat, aber auch sie lässt sich leider nicht anfassen...

Nena

- geb. 15. August 2015

- weiblich

- Mischling

- in und aus Giurgiu, Rumänien

 

 

 

 

 

 

 

Sie wurde nach einer, für ihren Besitzer kostenlosen, Kastrationsaktion einfach nicht mehr abgeholt und lebt seit dem 31. März 2020 auf der Farm in Sicherheit.

Leider lässt sie sich nicht anfassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle