Bereits in Deutschland auf Pflegestelle - Zuhause gesucht! 

Hier stellen wir Ihnen die Hunde und Katzen vor, die sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle befinden. Wo genau sich der Hund oder die Katze befindet, steht jeweils direkt bei der Beschreibung dabei. 

Wenn Sie sich in einen der Hunde oder eine unserer Katzen verliebt haben, melden Sie sich bitte bei uns - natürlich erfolgt die Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hunde 320 Euro - Senioren reduziert, Katzen 165 Euro).

Einen Hund oder eine Katze zu adoptieren, die sich bereits auf einer Pflegestelle hier in Deutschland befindet, hat den Vorteil, dass Sie und der Hund/die Katze sich bereits kennenlernen können - und wenn die Chemie stimmt, könnte unser Schützling schon bald bei Ihnen einziehen! 

Dayana

auf Pflegestelle in

24247 Rodenbek

- aus Giurgiu, Rumänien

- weiblich

- geb. ca. März 2017

- 32 cm groß

- kastriert

- geimpft

- gechippt

- kennt Hunde und Katzen

- freundlich

- eher schüchtern,

- braucht Zeit

Dayana stammt aus einem Städtischen Shelter in Giurgiu, Rumänien. Von dort aus durfte sie auf die DsN-Farm umziehen, wo sie erstmal aufgepäppelt wurde. Inzwischen befindet sie sich mit mehreren anderen Hunden in einer privaten Pflegestelle und lernt dort das Zusammen-leben mit Menschen. Sie genießt das sehr, macht Männchen, wenn es um Leckerli geht und hört ausgezeichnet auf ihren Namen. Wird sie gerufen, kommt sie sofort angeflitzt. Außerhalb des Hauses ist ihr vieles noch unheimlich, so dass mit ihr geübt werden muss, denn dass das Leben ganz viel interessante und spannende Erlebnisse bereithält, das hat Dayana leider noch nicht so ganz begriffen. Für Dayana suchen wir ein Zuhause, das Dayana ein ruhiges, nicht zu trubeliges Umfeld bietet, und viel Geduld ...
Sie ist ein kleiner Goldschatz, und mit ihren 32 cm Körpergröße eine kleine Hündin.
Wenn Du Dayana ein Zuhause geben möchtest, wenn Du Geduld hast und verstehst, dass sie Dir nicht nach 1 Sekunde voller Freude entgegenspringt, sondern dafür ein bisschen Zeit brauchen wird, dann melde Dich bei uns! Selbstverständlich kann und solltest Du Dayana vorab auf ihrer Pflegestelle kennenlernen!
Bitte melde Dich bei uns, wenn DU denkst, Du bist genau der richtige Mensch für DAYANA!
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu

Oder per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort: DsN e. V. Tierschutz für alle
Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 320 Euro, Katze 165 Euro). Dayana und Delaja sind komplett geimpft, tragen einen Mikrochip, haben einen EU-Pass und sind bereits kastriert. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

Delaya

auf Pflegestelle in

24247 Rodenbek

- aus Giurgiu, Rumänien

- weiblich

- Mischling

- kastriert

- geimpft

- gechippt

- ca. 32 cm groß

- kennt Hunde und Katzen

- freundlich

- eher schüchtern

- braucht Zeit

Die kleine Delaya durfte aus Rumänien auf eine private Pflegestelle umziehen, dort lernt sie nun Schritt für Schritt, dass das Zusammenleben mit Menschen toll sein kann, dass es sich lohnt, "sitz" zu machen (weil dann gibts Leckerli), und dass das Leben nicht nur aus einem kleinen Zwinger, sondern aus einem Zuhause mit Garten, mit Zimmern, mit Gassigängen, Hundekumpels etc. bestehen kann. Noch ist sie schüchtern, wenn fremde Menschen kommen, aber mit etwas Geduld und Sachverstand wird die kleine Maus ihr Herz sicher öffnen! Sie ist kein Anfängerhund, auch wenn sie so klein ist - denn sie braucht Dich als starke Führungsperson, die Sicherheit vermittelt. Wenn Du denkst, Du bist der/die Richtige für sie - Geduld hast, ihr Herz zu erobern und ihr das kleine Einmaleins beizubringen dann melde Dich bitte bei uns!
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu
Oder per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort: DsN e. V. Tierschutz für alle

Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 320 Euro, Katze 165 Euro). Delaya ist komplett geimpft, trägt einen Mikrochip, hat einen EU-Pass und ist kastriert. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

Suna

auf Pflegestelle in

24247 Rodenbek

- aus Giurgiu, Rumänien

- Handicap-Hund (rechtes

  Vorderbein amputiert)

- ca. 12 bis 14 Jahre alt 

  (geschätzt)

                                                                               - weiblich

                                                                               - kastriert

                                                                               - geimpft

                                                                               - gechippt

                                                                               - katzenverträglich

                                                                               - zunächst etwas zurückhaltend,

                                                                                 taut aber rasch auf

Christa, unsere liebe Pflegestellenmama, erzählt von Suna:
Da ist SIE, unsere kleine Spitzmaus, unsere Zuckerpuppe, unser Bambi, unser Sonnenschein, unsere Dancing Queen, unser Dreibeinchen, unser Herzensmädel, unsere langersehnte SUNA.
Kaum einer meiner Pflegehunde hatte innerhalb kürzester Zeit derart viele Kosenamen wie Suna. Lange hat sie auf ihre Ausreise warten müssen: Herzwürmer, die ihr das Leben schwer gemacht haben, die ihre Ausreise nach Deutschland über einen soooooo langen Zeitraum verhindert haben, mehrere OPs , die am Ende dann leider doch nicht verhindern konnten, dass sie eines ihrer Vorderbeinchen einbüßen musste, aber nun ist sie DA.
Mittlerweile ist sie nicht nur da, sie ist angekommen, kann ihr Leben genießen und zeigt es auf ihre ganz besondere, eigene, etwas schüchterne Weise. Anfassen - ja, aber nach wie vor mit Vorbehalt. Auf den Arm nehme, um die Treppen zu überwinden - ja aber erst, wenn wir eine Runde Fangen spielen und zwar solange, wie SUNA das möchte. Selbstständig fressen - ja, aber erst jetzt nach knapp 2 Wochen. Vorher wurde nur minimal und auch nur aus der Hand genippt, so dass ich schon Sorgen hatte, sie wird mir bei vollem Napf verhungern.
Andere Hunde - ja, spielen geht auch mit 3 Beinen. Aufpassen, wenn Suna allein zuhause ist - ja, mittlerweile verbellt sie ganze Horden von eventuellen Einbrechern, sobald sie auch nur hört, dass ich den Schlüssel in die Tür stecke. Und dann freuen, wenn "ihr Mensch" wieder zurück ist - ja, und wie, sie tanzt regelrecht, da wackelt die ganze Suna.
Ich liebe diesen Hund, wie alle meine Pflegis, aber Suna ganz besonders:
ihre Schüchternheit, ihre Ängstlichkeit, ihre Skepsis, ihre Vorbehalte den Menschen gegenüber, ihre Vorsicht, ihr Hinterfragen, ihre Zartheit, ihr langsam aufkommendes Vertrauen, ihr allmähliches Auftauen, ihre Freude am Leben, ihre enorme Ausstrahlung, wenn sie in der Lage ist, sich zu freuen, ihr vorsichtiges Kontaktaufnehmen, ihre großen braunen Kulleraugen, ihren Blick, der so vieles erahnen lässt ...
Nichts desto Trotz braucht auch sie ihre eigene Familie, ein Zuhause, wo sie sein darf, wie sie ist, wo sie möglichst keine Treppen bewältigen muss, einen Garten und am liebsten auch einen netten Hundekumpel hat, denn zu zweit macht das Leben ja noch viiiiiiel mehr Spaß.
Kleine Suna, ich wünsche Dir so sehr, dass Du DEINE Menschen findest, die Dich lieben, verwöhnen, auf Dich achten, Dich beschützen, umsorgen und wo Du einfach nur HUND sein darfst. Ich bin überzeugt, es werden sich DIE RICHTIGEN für Dich melden.
Du hast Dich gerade in Suna verguckt und möchtest sie kennenlernen?
Dann meld Dich doch geschwind bei DsN e. V.. Ein festes Für-immer-Zuhause - das wär schon echt toll!!!
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu

Per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort: DsN e. V. Tierschutz für alle
Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 320 Euro, Katze 165 Euro, Handicaptiere und Senioren reduzierte Schutzgebühr). Jedes Tier ist gechippt, geimpft und wird vor Ausreise tierärztlich untersucht. Der Transport erfolgt natürlich mit TRACES. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle