Bereits in Deutschland auf Pflegestelle - Zuhause gesucht! 

Hier stellen wir Ihnen die Hunde und Katzen vor, die sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle befinden. Wo genau sich der Hund oder die Katze befindet, steht jeweils direkt bei der Beschreibung dabei. 

Wenn Sie sich in einen der Hunde oder eine unserer Katzen verliebt haben, melden Sie sich bitte bei uns - natürlich erfolgt die Vermittlung nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hunde 320 Euro - Senioren reduziert, Katzen 165 Euro).

Einen Hund oder eine Katze zu adoptieren, die sich bereits auf einer Pflegestelle hier in Deutschland befindet, hat den Vorteil, dass Sie und der Hund/die Katze sich bereits kennenlernen können - und wenn die Chemie stimmt, könnte unser Schützling schon bald bei Ihnen einziehen! 

MR. JONES

auf Pflegestelle in

39288 Burg

- aus Giurgiu, Rumänien

- männlich

- Mischling

- geb. 26. Juni 2012

- ca. 55 cm

- ca. 21 kg

- gechippt

- geimpft

- kastriert

- aktuell in Behandlung                                                                                                       gegen Herzwürmer

                                                                                               - leinenführig                                                                                                                  - verschmust

                                                                                               - verträglich

                                                                                         

Hier bin ich! Mr. Jones - auf der Suche nach seiner Mrs. Jones auf zwei Beinen...

Ich bin bereits im Land auf meiner Pflegestelle und habe so schon einige Erfahrungen im Zusammenleben mit Zweibeinern machen können. Mein Pflegefrauchen wird immer, wenn sie nach Hause kommt, freudig begrüßt. Ich bin freundlich und verschmust in meiner Art. 

Warum auch immer, tue ich mich allerdings mit männlichen Zweibeinern schwer. Bei solchen Begegnungen suche ich am liebsten das Weite.

Aktuell lebe ich in einem Rudel in einer sehr ländlichen Gegend - das gefällt mir sehr gut. So oder so ähnlich würde ich mir auch mein Für-Immer-Zuhause wünschen. Ein Rudel muss es freilich nicht unbedingt sein - aber ein Hundekumpel, an dem ich mich orientieren kann, wäre schon fein.

Leinenführig bin ich, auch gerne flott unterwegs. Aber Jagen, Hüten und Beschützen interessiert mich nicht die Bohne. Dafür das Sofa nach dem Gassigehen umso mehr. Da entspanne ich einfach gerne und döse vor mich hin. 

Natürlich muss ich das ein oder andere schon noch lernen: z.B. das Mitfahren im Auto oder den Umgang mit kleinen Kindern.

Möchtest DU meine künftige Mrs. Menschen-Jones sein und mich kennenlernen? Dann nichts leichter als das: mein Pflegefrauchen freut sich auf Deinen Besuch bei uns und ich kann es sowieso kaum erwarten. Dein Mr. Jones! 

Möchtest Du mich adoptieren? Dann hier entlang:

per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org oder

per Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Girugiu    

PETRIE

auf Pflegestelle in

74582 Gerabronn

- aus Giurgiu

- männlich

- Mischling

- geb. 07. März 2020

- ca. 65 cm

- ca. 27 kg

- gechippt

- geimpft

- sehr verschmust

- dennoch zurückhaltend und

                                                                                            etwas ängstlich

Inzwischen lebe ich nun schon seit dem 20. Februar 2021 bei meiner Pflegefamilie. Allein die Reise nach Deutschland und die Ankunft waren schon sehr aufregend. Aber mittlerweile komme ich langsam an.

Das Rudel meiner Pflegefamilie hilft mir dabei sehr - und es wäre klasse, wenn es auch in meinem Für-Immer-Zuhause schon einen Hund gäbe, an dem ich mich orientieren kann.

Im Haus bin ich ein sehr ruhiger Zeitgenosse, lasse mich liebend gerne knuddeln und beschmusen. Draußen ist es verschieden, denn oft bin ich noch unsicher. Was mir sehr viel Spaß macht ist das Mitlaufen am Fahrrad. Da bin ich hochkonzentriert und voll bei der Sache. Da kann ich dann auch richtig Gas geben.

Menschen die ich nicht kenne und fremde Häuser finde ich gruselig. Da bewege ich mich nicht vom Fleck - aber daran werde ich noch arbeiten - mit Deiner Hilfe.

Im Auto mitzufahren ist an sich kein Problem für mich. Ich steige freiwillig ein, aber leider, leider verträgt mein Magen dieses Geschaukel nicht sehr und ich muss mich übergeben. Vielleicht habe ich Glück und das legt sich mit der Zeit.

Ob ich Katzen mag? Hm, keine Ahnung - mir sind bisher noch keine zu nahe gekommen. Und mit Kindern ist das auch so eine Sache. Sollten in meinem zukünftigen Zuhause Kinder sein, dann besser keine allzu kleinen, da ich sehr ängstlich bin und deren Verhalten überhaupt nicht einschätzen kann. Vielleicht ist es besser, wenn ich das "Kind" im Hause werde.

Auf jeden Fall wünscht sich meine Pflegefamilie am liebsten Menschen, die ein Haus mit Garten haben und die mir gaaaaannnnzzzz viel Zeit geben und mir Geduld entgegenbringen, damit ich mich weiter entwickeln und zu einem tollen und treuen Wegbegleiter entfalten kann. Kannst Du Dir vorstellen, dass Du dieser Mensch für mich bist? Dann hier entlang:

per E-Mail an adoption@deutschlandsagtnein.org oder

per Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu.

Darüber würde ich mich sehr freuen: Dein Petrie    

HOOK

auf Pflegestelle in

74673 Mulfingen

- männlich

- Mischling

- geb. am 07. März 2020

- ca. 58 cm groß

- ca. 20 kg schwer

- gechippt

- geimpft

- kastriert

- amputiertes Vorderbein

- schmerzfreier                                                                                                                  Hüftschaden

                                                                                              - freundlich zu Menschen                                                                                                    und Artgenossen

Hallo liebe Hundefreunde und -freundinnen,

mein Name ist Hook - und dieser Name hat einen tieferen Sinn. Denn mein berühmter Namensvetter "Kaptain Hook" fehlte bekanntlich ein Arm und genau das haben wir gemeinsam: auch mir fehlt eine vordere Extremität und ebenso wie dieser großartige Kapitän meistere auch ich mein Leben!

Nun wollt Ihr aber sicher mehr über mich wissen... also, ich wurde gemeinsam mit meiner Mama und meinen Geschwistern an einem Bahnhof in Rumänien gefunden und die liebe Eugenia hat uns dann mühevoll eingesammelt und auf der sicheren DSN-Farm untergebracht. Damals waren wir noch ganz junge Welpen und natürlich fiel es gleich auf, dass mit meinem rechten Vorderbein etwas nicht stimmte. Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte man dann fest, dass eine Amputation erforderlich war. Naja, Hund auf drei Beinen ist kein wirkliches Problem, wobei der Kampf um Mamas Zapfstellen schon eine Herausforderung darstellte. Waren meine Geschwister doch oftmals einfach etwas schneller an der Milchtanke. Aber wie Ihr seht bin ich trotzdem groß geworden.

Menschen gegenüber bin ich sehr freundlich und aufgeschlossen auch wenn ich bei einer ersten Begegnung für einen kurzen Moment zunächst einmal belle. Dann warte ich aber zurückhaltend ab wie derjenige denn reagiert...dann aber hast Du beste Chancen mein "big buddy" zu werden. Weiterhin liebe ich es, mit mir vertrauten Menschen, ganz dolle zu schmusen und halte mich einfach gerne an ihrer Seite auf.

Da ich so ein toller Kerl bin, eigne ich mich auch für Hundeanfänger. Wie jeder Junghund teste ich aber gerne meine Grenzen aus und Du solltest mir diese mit liebevoller Konsequenz setzen. Meine "Menschen auf Lebenszeit" sollten sich darüber im Klaren sein, dass ich ein Handicap-Hund bin und bleibe"! Das bedeutet z.B., dass ich nur kleine Gassirunden gehen kann und dass ich in einem barrierefreien Haushalt leben sollte. Am besten mit einem großen eingezäunten Garten und am allerliebsten mit einem oder zwei Hundekumpels, denn ich liebe es mit ihnen Fangen zu spielen. Wenn mir das zu anstrengend wird, lege ich mich ab - da musst Du Dir gar keinen Kopf machen! Obwohl ich durchaus ein paar Stunden "alleine" zu Hause bleiben kann, bedeutet dieses "alleine sein", dass zwar unsere Zweibeiner für mehrere Stunden unterwegs sind zum Hundefutter verdienen, ich aber während dieser Zeit von einigen Vierbeinern umgeben bin - und da kommt wieder mein großer Wunsch nach Hundekumpels ins Spiel - vielleicht könnte das sogar mein Bruder Petrie sein der ganz in der Nähe auf einer Pflegestelle lebt: besuche doch einmal sein Profil!

Sehr geeignet für mich wären auch reifere Menschen die viel Zeit haben weil sie vielleicht gerade in Rente gegangen sind. Eine gewisse körperliche Fitness ist allerdings schon erforderlich, da ich bei etwa 58 cm Schulterhöhe und einem Körpergewicht von ca. 20 kg durchaus einmal Unterstützung benötige - z. B. beim Einsteigen ins Auto - denn auch meine Hüften haben (auf Grund meiner Fehlhaltung schon im Welpenalter) einen Schaden davon getragen. Wenn ich aber erst einmal in dem Gefährt sitze, fahre ich auch gerne mit.

So, nun liegt es an DIR ob Du mit mir leben könntest ohne unter meinem Schicksal zu leiden - ich jedenfalls leide nicht!

Damit wir uns bald kennenlernen können, kontaktiere uns unter

Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu oder 

per Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org

Dein Hook!    

Delaya

auf Pflegestelle in

24247 Rodenbek

- aus Giurgiu, Rumänien

- weiblich

- Mischling

- kastriert

- geimpft

- gechippt

- ca. 32 cm groß

- kennt Hunde und Katzen

- freundlich

- eher schüchtern

- braucht Zeit

 

 

 

 

Die kleine Delaya durfte aus Rumänien auf eine private Pflegestelle umziehen, dort lernt sie nun Schritt für Schritt, dass das Zusammenleben mit Menschen toll sein kann, dass es sich lohnt, "sitz" zu machen (weil dann gibts Leckerli), und dass das Leben nicht nur aus einem kleinen Zwinger, sondern aus einem Zuhause mit Garten, mit Zimmern, mit Gassigängen, Hundekumpels etc. bestehen kann. Noch ist sie schüchtern, wenn fremde Menschen kommen, aber mit etwas Geduld und Sachverstand wird die kleine Maus ihr Herz sicher öffnen! Sie ist kein Anfängerhund, auch wenn sie so klein ist - denn sie braucht Dich als starke Führungsperson, die Sicherheit vermittelt. Wenn Du denkst, Du bist der/die Richtige für sie - Geduld hast, ihr Herz zu erobern und ihr das kleine Einmaleins beizubringen dann melde Dich bitte bei uns!
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu
Oder per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort: DsN e. V. Tierschutz für alle

Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 320 Euro, Katze 165 Euro). Delaya ist komplett geimpft, trägt einen Mikrochip, hat einen EU-Pass und ist kastriert. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

SIRIA

auf Pflegestelle in

79877 Friedenweiler

- aus Giurgiu, Rumänien

- weiblich

- Mischling

- geb. 02. Dezember 2020

- gechippt

- geimpft

- kastriert

- 60 cm Schulterhöhe

- ca. 24 kg

- freundliche, pubertierende

  Junghündin

 

 

 

 

 

 

 

Hallo liebe Hundefreunde,
Siria wurde als 6-7 Wochen alter Welpe einsam und verlassen in einem Körbchen vor der
DsN-Farm in Giurgiu/Rumänien ausgesetzt. Das kleine Welpen-Mädchen wuchs im Farmhaus unter der liebevollen Fürsorge von Familie Pena auf.
Einige Monate später brachte man Siria dann im Freilauf bei weiteren Junghunden unter, aber dann fiel auf, dass sie hinkte. Zutage kam dann in der Tierklinik eine angeborene Hüft- dysplasie.
Zum Glück fand sich im Dezember 2021 eine Pflegestelle, die das „Riesenbaby“ nicht nur aufnahm, sondern sich auch um eine zeitnahe Operation in einer kompetenten Tierklinik kümmerte. Siria erholte sich rasend schnell von der OP und springt mittlerweile wie eine Gazelle durch ihr aufregendes Leben! Aufregend – weil sie bis dahin noch so gar nichts kannte, außer unsere Tierfarm! Das macht sich dann auch bemerkbar, denn sie fürchtet sich schon noch vor unbekannten Personen und Geräuschen.. „Siri Riesenbaby“ ist aber sehr intelligent und lernfähig, sie kann zügig adaptieren!
Bei ihren Bezugspersonen ist Siri sehr anhänglich und verschmust ❤
Mit jungen Artgenossen kommt sie hervorragend zurecht, bei den älteren Hunden (9-11 J.)
im Haushalt eckt sie schon mal an, da fehlt ihr noch der notwendige Respekt –zwischen-zeitlich reagiert sie aber schon sehr gut auf ein „Nein“, „Aus“ oder „geh auf deinen Platz“.
Siri sollte nun schnellstens ihr eigenes Zuhause finden, denn sie benötigt eine liebevoll-konsequente Erziehung und viel mehr Auslastung, was ihre Pflegemama ihr aus
gesundheitlichen Gründen leider nicht bieten kann.
Wo sind die engagierten Menschen, möglichst mit etwas Erfahrung mit Junghunden, die
diese überaus liebenswerte schwarze Schönheit zu sich nehmen wollen – als Pflegestelle oder im Idealfall auf Lebenszeit? Als Einzelhündin mit ausreichend Zeit für sie und ihre
Fortentwicklung, oder als Zweithund zu einem eher souveränen Junghund, mit dem sie so
richtig tollen könnte? Der wunderschöne Hochschwarzwald ist immer einen Kurzurlaub wert, um sich kennenzulernen...
oder aber größere Distanzen lassen sich auch durch Entgegenfahren überwinden!
Hat Siria dein Interesse geweckt dann schnell ?Per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort:
DsN e. V. Tierschutz für alle
Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr
(Hund: 320 Euro - für Senioren reduzierte Schutzgebühr, Katze 165 Euro).
Jedes Tier ist gechippt, geimpft und wird vor Ausreise tierärztlich untersucht.
Der Transport erfolgt natürlich mit TRACES.
Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

 

Dayana

auf Pflegestelle in

24247 Rodenbek

- aus Giurgiu, Rumänien

- weiblich

- geb. ca. März 2017

- 32 cm groß

- kastriert

- geimpft

- gechippt

- kennt Hunde und Katzen

- freundlich

- eher schüchtern,

- braucht Zeit

 

 

Dayana stammt aus einem Städtischen Shelter in Giurgiu, Rumänien. Von dort aus durfte sie auf die DsN-Farm umziehen, wo sie erstmal aufgepäppelt wurde. Inzwischen befindet sie sich mit mehreren anderen Hunden in einer privaten Pflegestelle und lernt dort das Zusammen-leben mit Menschen. Sie genießt das sehr, macht Männchen, wenn es um Leckerli geht und hört ausgezeichnet auf ihren Namen. Wird sie gerufen, kommt sie sofort angeflitzt. Außerhalb des Hauses ist ihr vieles noch unheimlich, so dass mit ihr geübt werden muss, denn dass das Leben ganz viel interessante und spannende Erlebnisse bereithält, das hat Dayana leider noch nicht so ganz begriffen. Für Dayana suchen wir ein Zuhause, das Dayana ein ruhiges, nicht zu trubeliges Umfeld bietet, und viel Geduld ...
Sie ist ein kleiner Goldschatz, und mit ihren 32 cm Körpergröße eine kleine Hündin.
Wenn Du Dayana ein Zuhause geben möchtest, wenn Du Geduld hast und verstehst, dass sie Dir nicht nach 1 Sekunde voller Freude entgegenspringt, sondern dafür ein bisschen Zeit brauchen wird, dann melde Dich bei uns! Selbstverständlich kann und solltest Du Dayana vorab auf ihrer Pflegestelle kennenlernen!
Bitte melde Dich bei uns, wenn DU denkst, Du bist genau der richtige Mensch für DAYANA!
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu

Oder per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort: DsN e. V. Tierschutz für alle
Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 320 Euro, Katze 165 Euro). Dayana und Delaja sind komplett geimpft, tragen einen Mikrochip, haben einen EU-Pass und sind bereits kastriert. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

Suna

auf Pflegestelle in

24247 Rodenbek

- aus Giurgiu, Rumänien

- Handicap-Hund (rechtes Vorderbein  

  amputiert)

- ca. 12 bis 14 Jahre alt 

  (geschätzt)

- weiblich

                                                                                          - kastriert

                                                                                          - geimpft

                                                                                          - gechippt

                                                                                          - katzenverträglich

                                                                                          - zunächst etwas 

                                                                                            zurückhaltend,

                                                                                            taut aber rasch auf

Christa, unsere liebe Pflegestellenmama, erzählt von Suna:
Da ist SIE, unsere kleine Spitzmaus, unsere Zuckerpuppe, unser Bambi, unser Sonnenschein, unsere Dancing Queen, unser Dreibeinchen, unser Herzensmädel, unsere langersehnte SUNA.
Kaum einer meiner Pflegehunde hatte innerhalb kürzester Zeit derart viele Kosenamen wie Suna. Lange hat sie auf ihre Ausreise warten müssen: Herzwürmer, die ihr das Leben schwer gemacht haben, die ihre Ausreise nach Deutschland über einen soooooo langen Zeitraum verhindert haben, mehrere OPs , die am Ende dann leider doch nicht verhindern konnten, dass sie eines ihrer Vorderbeinchen einbüßen musste, aber nun ist sie DA.
Mittlerweile ist sie nicht nur da, sie ist angekommen, kann ihr Leben genießen und zeigt es auf ihre ganz besondere, eigene, etwas schüchterne Weise. Anfassen - ja, aber nach wie vor mit Vorbehalt. Auf den Arm nehme, um die Treppen zu überwinden - ja aber erst, wenn wir eine Runde Fangen spielen und zwar solange, wie SUNA das möchte. Selbstständig fressen - ja, aber erst jetzt nach knapp 2 Wochen. Vorher wurde nur minimal und auch nur aus der Hand genippt, so dass ich schon Sorgen hatte, sie wird mir bei vollem Napf verhungern.
Andere Hunde - ja, spielen geht auch mit 3 Beinen. Aufpassen, wenn Suna allein zuhause ist - ja, mittlerweile verbellt sie ganze Horden von eventuellen Einbrechern, sobald sie auch nur hört, dass ich den Schlüssel in die Tür stecke. Und dann freuen, wenn "ihr Mensch" wieder zurück ist - ja, und wie, sie tanzt regelrecht, da wackelt die ganze Suna.
Ich liebe diesen Hund, wie alle meine Pflegis, aber Suna ganz besonders:
ihre Schüchternheit, ihre Ängstlichkeit, ihre Skepsis, ihre Vorbehalte den Menschen gegenüber, ihre Vorsicht, ihr Hinterfragen, ihre Zartheit, ihr langsam aufkommendes Vertrauen, ihr allmähliches Auftauen, ihre Freude am Leben, ihre enorme Ausstrahlung, wenn sie in der Lage ist, sich zu freuen, ihr vorsichtiges Kontaktaufnehmen, ihre großen braunen Kulleraugen, ihren Blick, der so vieles erahnen lässt ...
Nichts desto Trotz braucht auch sie ihre eigene Familie, ein Zuhause, wo sie sein darf, wie sie ist, wo sie möglichst keine Treppen bewältigen muss, einen Garten und am liebsten auch einen netten Hundekumpel hat, denn zu zweit macht das Leben ja noch viiiiiiel mehr Spaß.
Kleine Suna, ich wünsche Dir so sehr, dass Du DEINE Menschen findest, die Dich lieben, verwöhnen, auf Dich achten, Dich beschützen, umsorgen und wo Du einfach nur HUND sein darfst. Ich bin überzeugt, es werden sich DIE RICHTIGEN für Dich melden.
Du hast Dich gerade in Suna verguckt und möchtest sie kennenlernen?
Dann meld Dich doch geschwind bei DsN e. V.. Ein festes Für-immer-Zuhause - das wär schon echt toll!!!
Bei Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu

Per E-Mail: adoption@deutschlandsagtnein.org
Alles rund um unser Projekt in Giurgiu und die Arbeit vor Ort: DsN e. V. Tierschutz für alle
Die Vermittlung erfolgt über den DsN e. V. und nur nach positiver Vorkontrolle und gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (Hund: 320 Euro, Katze 165 Euro, Handicaptiere und Senioren reduzierte Schutzgebühr). Jedes Tier ist gechippt, geimpft und wird vor Ausreise tierärztlich untersucht. Der Transport erfolgt natürlich mit TRACES. Die Genehmigung nach § 11 TierSchG zur Einfuhr und Vermittlung von Hunden und Katzen aus Rumänien nach Deutschland liegt vor (Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Köln).

ELLA

auf Pflegestelle in

64521 Gross-Gerau

- aus Giurgiu, Rumänien

- weiblich

- Mischling

- geb. 01. Mai 2010

- ca. 34 kg

- gechippt

- geimpft

- kastriert

- leinenführig

                                                                                       - bleibt alleine

                                                                                       - trifft eigene Entscheidungen  

Ella: eine Eisbärin sucht Eisbärenfamilie oder auch gerne Menschenfamilie

Lange Zeit wurde Ella gegen Herzwürmer behandelt. Die letzte Untersuchung hat ergeben, dass sie endlich gesund ist. Auch die festgestellten Schatten auf der Lunge haben sich Gott sei Dank als harmlos herausgestellt. So ist Ella nun endlich bereit ihre Familie zu finden.

Sie ist eine wirklich tolle Hündin die es sehr lange gewohnt war, ihre Entscheidungen eigenständig zu treffen. Doch sie lässt sich dennoch leicht kontrollieren und so ist der Alltag mit ihr gut zu meistern. In ihrer jetzigen Pflegestelle ist die vorhandene Hündin gestresst und schleicht durch die Wohnung, da sie sich von Ella etwas einschüchtern lässt. Grundsätzlich kommt Ella aber mit anderen Hunden sehr gut klar. Sie kann gerne als Zweithund vermittelt werden, wobei es mit einem Rüden an ihrer Seite sicherlich etwas besser klappen sollte.

Ella läuft gut an der Leine, ist stubenrein und hat sich körperlich sehr gut entwickelt. So dass sie trotz ihres Alters gerne spielt, rennt und spazieren geht (ausser bei Regen!). Deswegen würden wir uns ein Haus mit Garten in eher ländlicher Gegend für sie wünschen.

Sobald Ella Vertrauen gefasst hat, folgt sie ihren Menschen überall hin. Obwohl sie in ihrem bisherigen Leben viel Schlimmes erfahren musste, mag sie Menschen sehr gerne.

Einzig Autofahrten sind nicht so ihre Stärke. Ella ist lieber auf den eigenen vier Pfoten unterwegs.

Möchtest Du diese Traumhündin adoptieren? Dann melde Dich schnell per

Email: adoption@deutschlandsagtnein.org oder per

Facebook: Ein Körbchen für Hunde aus Giurgiu.

Deine ELLA!  

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) DsN e. V. - Tierschutz für alle